Al Sunrise - ein Songwriter, der in einem stillen Kämmerlein Songs mit eigenwilligen, bairischen Texten schreibt. Diese Texte bilden das Herzstück der Musik, die Rock mit Elementen aus Blues, Funk und Pop verbindet.

 

Mit seinem aktuellen Album „Forever Grant“ widmet sich der Wahl-Nichtmünchner seinem Grant. Dieser ist ihm als himmlische Bürde in die Wiege gelegt worden. Begleitet wird er dabei von seiner virtuellen Klon-Band "The Outer Hybrids" um Jack Sunrise (Bass), Dennis Sunrise (Drums), John Paul Sunrise (Keys & Synths) und dem Background-Chor „The Delightful Sunrise Sisters“ – bestehend aus Cindy, Alicia & Ian Sunrise. Der Eichenauer Saxophonist Matthias Huber krönt das Ganze bei einigen Songs mit lässigen, jazzig-bluesigen Saxophon- und Flöten-Soli.

Andere Über Al Sunrise:

"The special effects that this music enfolds, I guess, are the lyrics - they are quite bizarre and unusual. Great independent musician from Bavaria, Germany: Al Sunrise." Lord Litter in: Magic Music Box International on KWTF Radio, California

"...die schlimmstmögliche Verbindung von Stilen...und das Wort 'Pups' will ich einfach nicht in einem Song hören, es nervt." (Achim Bogdahn, BR 2, Zündfunk Montagsdemo)